Hausnotruf - Sicherheit rund um die Uhr

Mitarbeiter des Sozialdienstes hält die Hand einer Seniorin mit Notrufknopf am Handgelenk
Foto: A. Zelck / DRK

Der Hausnotruf des Deutschen Roten Kreuzes bietet Ihnen zuhause Sicherheit rund um die Uhr. Ob bei einem Sturz, einem Herzanfall oder in anderen Notfallsituationen kann für allein lebende Menschen der Griff zum Telefon sehr schwierig möglich sein.

Hier bietet Ihnen unser Hausnotruf-System Über einen kleinen Sender, der am Körper getragen wird, die Möglichkeit jederzeit über Knopfdruck Hilfe zu rufen. Die medizinisch geschulten Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes leiten sofort die notwendigen Maßnahmen ein. Die Gefahr von bleibenden Folgeschäden ist dadurch wesentlich geringer.

Aber das System bietet noch mehr: Wenn Sie sich innerhalb eines vereinbarten Zeitraums nicht bei der Leitstelle gemeldet haben, ruft man Sie automatisch an. Sind Sie dann nicht erreichbar, kommt sofort Hilfe zu Ihnen - es ist damit ausgeschlossen, dass Sie hilflos in der Wohnung liegen. Weitere Informationen erhalten Sie direkt beim DRK Kreisverband Holzminden e.V.

Einblick in den Hausnotruf

Lernen Sie den Hausnotruf des Deutschen Roten Kreuzes kennen. Schauen Sie sich hierzu unseren Produktfilm an.

Your flash plugin version does not match the required version 9.0.0 for this website. Please go to http://www.adobe.com/shockwave/download/
 

Was wir Ihnen bieten können

  • Sicherheit und Geborgenheit in den eigenen Wänden, so lange wie möglich
  • Die Selbständigkeit bleibt bewahrt
  • 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, 365 Tage im Jahr, einen persönlichen und fachkundigen Ansprechpartner
  • Pflegende Angehörige werden entlastet

Funktionsweise des DRK Hausnotrufanlage

Das Teilnehmergerät mit hochempfindlichem Mikrofon und leistungsstarkem Lautsprecher wird einfach am Telefonanschluss installiert. Der Funksender ist entweder ein Armband oder eine Kette.

Ein Knopfdruck auf den Funksender genügt und automatisch wird die direkte Verbindung zur DRK-Zentrale hergestellt. Unanhängig vom Telefon kann überall in der Wohnung über Mikrofon und Lautsprecher des Teilnehmergerätes mit den Mitarbeitern der DRK-Zentrale gesprochen werden.

Ist der Teilnehmer bewusstlos oder zu schwach um zu sprechen, kann die DRK-Zentrale trotzdem den Hilfesuchenden und seine Adresse identifizieren. Der DRK-HausNotruf-Zentrale ist jeder HausNotruf-Teilnehmer bekannt. Auf einem Datenblatt sind alle wichtigen Informationen aufgezeichnet, um vor Ort sofort die richtigen Maßnahmen einzuleiten.

Bis Hilfe eintrifft, hält die Notrufzentrale ständigen Kontakt zum Betroffenen. Damit keine wertvolle Zeit beim Einsatz verloren geht, besitzt die jeweilige Rettungswache auch einen Haus- und Wohnungsschlüssel des betreffenden Teilnehmers. Selbstverständlich sind alle Daten und Informationen wie Hausarzt oder Medikamente geschützt, so dass autorisierte Mitarbeiter der Zentrale nur im Notfall an diese Informationen gelangen.

Kosten und Leistungen

Einmalige Anschlussgebühr: 10,49 Euro

Grundleistungspaket: 18,36 Euro

    * eine 24 Std. besetzte Zentrale
    * Eintgegennahme der Notrufe
    * Einleitung geeigneter Maßnahmen
    * Dokumentation der Notrufe
    * kostenlose Mängelbehebung in 24h
    * Durchführung geeigneter Kontrollen - Notstromversorgung

Zusatzleistungspaket: 14,25 Euro

    * Schlüsselaufbewahrung
    * persönliche Beratung
    * kostenlose Hilfe durch Hausnotruf-Helfer

Seitenanfang